Monatsarchive: November 1951

Übergabe der TS an das Land OÖ

9.11.1951 Der Bürgermeister berichtet, daß am 27.10.1951 ein Diskussionsabend im Gasthof “Kleine Ramsau” betreffend Traunsteinstraße stattgefunden habe. Es kam dabei gar nichts heraus. Er habe lediglich den Standpunkt der Gemeinde dort klargemacht, daß nämlich die Gemeinde nur die Absicht habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Chronik | Kommentare deaktiviert

Neuer Weg der Stadtgemeinde

Gmundener Chronik – 1. November 1951 Öffenliche Diskussion kommunaler Probleme Die Stadtgemeinde fördert die unmittelbare Demokratie! Der um die Traunsteinstraße entbrannte Meinungsstreit – ob sie ausgebaut werden soll oder nicht – ist von ihr in echt demokratischer Weise beigelegt worden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chronik | Kommentare deaktiviert

Soll Traunsteinstraße zur Autostraße werden ?

Gmundner Chronik – 9.August 1951 Herr Bürgermeister Eiblhuber hat in der letzten öffentlichen Sitzung die Erklärung abgegeben, derzufolge das Kraftfahrzeug-Fahrverbot mit Einschränkungen nach wie vor bestehe, ausgenommen sind lediglich kraftfahrzeugbesitzende Bewohner der Traunsteinstraße und die anwohnenden Sommergäste. Er fügt hinzu, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chronik | Kommentare deaktiviert

Soll Traunsteinstraße für Autoverkehr freigegeben werden

Gmundner Chronik – 19.Juli 1951 Was die Gmundener Bevölkerung dazu sagt: Die beliebte Gmunder Ausflugsstraße entlang dem rechten Seeufer, die Traunsteinstraße, die verkehrstechnisch immer noch nur Fußgänger, Radfahrer, Fiaker und sonstigen Bespannfahrzeugen eingeräumt ist, läuft allen Anschein nach Gefahr dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chronik | Kommentare deaktiviert